Terracotta

Das Wort Terrakotta stammt aus dem Italienischen und bedeutet übersetzt gebrannte Erde. Das Material gibt es in zwei verschiedenen Tonarten. Die eine Tonart ist eisenhaltig, eine charakteristische Eigenschaft dafür ist die Rotfärbung. Die andere Tonart ist kalkhaltig, was auf den gelben Farbton zurückzuführen ist. Der Brunnen aus unglasiertem Ton wird vor dem Brand an der Luft getrocknet. Je nach Tonart und Beschaffenheit nimmt der Ton beim Brennen eine weiße, gelbe, braune oder rote Farbe an. Terrakotta ist die älteste Technik der Keramikherstellung. In der heutigen Zeit findet sich Terrakotta überwiegend in der Bau - und Gebrauchskeramik.

In dieser Kategorie befinden sich leider keine Produkte