Gelkamin und Ethanolkamin

Echtes Feuer im Haus ohne Kaminabzug. Das war bis vor kurzem noch undenkbar. Die Rauchentwicklung von brennendem Holz und andere Verbrennungsgase machten einen Kaminanschluß unerlässlich. Erst seitdem Bioethanol in hoher Qualität als Brennstoff verfügbar ist, kommen Feuerstellen im Haus auch ohne Kaminabzug aus und können Formen und Plätze einnehmen, die bisher nicht möglich waren. Biokamine und Glasfeuer sind die neue Art des Genusses von echtem Feuer im Haus. Übrigens: Die Begriffe Ethanolkamin und Gelkamin unterscheiden die Geräte nur nach dem benötigten Brennstoff, beides sind Biokamine und einige davon lassen sich auch mit Bioethanol oder Brenngel betreiben. Hier finden Sie Antwort auf die wichtigsten Fragen zu Gelkaminen und Ethanolkaminen:

1. Muß ich meinen Gelkamin oder Ethanolkamin genehmigen lassen?

Nein, sowohl Gelkamin als auch Ethanolkamin sind genehmigungsfrei, wenn sie in der angebotenen Bauweise verschiedene Grenzwerte nicht überschreiten: Nicht mehr als 0,5 Liter Brennstoffverbrauch pro Stunde; Bei Betrieb weniger als 5000 ppm CO²-Gehalt in der Raumluft und nicht mehr als 85° Außentemperatur. Die Ethanolkamine und Gelkamine unserer Hersteller erfüllen diese Anforderungen.

Wandfeuer Beispiele:

Wandfeuer EthanolkaminWandfeuer Ethanolkamin Radius 536bEthanolkamin Radius 542a1Ethanolkamin Planika ImpulseEthanolkamin ArtpuroEthanolkamin ValconaEthanolkamin Blomus Julian

2. Kann ich einen Gelkamin oder Ethanolkamin bedenkenlos drinnen betreiben?

Gelkamine oder Ethanolkamine können in geschlossenen Räumen betrieben werden - aber nicht bedenkenlos! Offenes Feuer ist eine Naturgewalt und immer eine Gefahrenquelle. Unsere Ratschläge sollen Ihnen helfen, Ihren Ethanolkamin oder Gelkamin sicher zu betreiben:

  • Sorgen Sie für ausreichende Belüftung. Feuer verbraucht Sauerstoff und produziert Kohlendioxid - auch Ethanolfeuer. Sorgen sie deshalb für ausreichende Belüftung oder öffnen Sie von Zeit zu Zeit das Fenster, wenn es Ihnen nötig erscheint.
  • Füllen Sie niemals Ethanol oder Brenngel in einen brennenden Biokamin nach!!!! Warten Sie mit dem Nachfüllen mindestens 20 Minuten, bis sich der Brenner abgekühlt hat. Beim Einfüllen von Bioethanol oder Brenngel in einen heißen Brenner entstehen Dämpfe, die beim Anzünden explosiv verpuffen können. Warten sie nach dem Einfüllen weitere zwei oder drei Minuten, bis sich alle Dämpfe verzogen haben und zünden Sie den Ethanolkamin oder Gelkamin erst dann an.
  • Achten sie darauf, kein Ethanol oder Brenngel beim Befüllen des Ethanolkamins oder Gelkamins zu verschütten. Sollte es doch vorkommen, zünden Sie Ihren Ethanolkamin oder Gelkamin auf keinen Fall an, sondern trocknen Sie erst sorgsam den verschütteten Brennstoff ab und warten sie dann einige Minuten ab, bis sich Dämpfe verzogen haben.
  • Verwenden Sie auf keinen Fall andere Brennstoffe als Bioethanol oder Brenngel wie zum Beispiel Spiritus oder Benzin!
  • Achten Sie schon beim Kauf darauf, dass Brenner oder Brenndosen des Ethanolkamins oder Gelkamins in jedem Fall aus Edelstahl bestehen. Andere Materialien können unter Umständen mit der Zeit durchbrennen. Brennendes Ethanol könnte dann auslaufen!
  • Befestigen Sie den Ethanolkamin oder Gelkamin sicher an der Wand oder achten Sie auf sicheren Stand. Sorgen sie dafür, das der brennende Kamin nicht umgeworfen werden kann (Kleine Kinder, Haustiere!!!).
  • Achten sie bei der Aufstellung eines Biokamins auf genügend Abstand zu anderen Möbeln. Besonders nach oben. Ein nach oben offener Ethanolkamin oder Gelkamin sollte mindestens 120 cm vertikalen Abstand zur Zimmerdecke oder andern Möbeln haben.
  • Lassen Sie Ihren Gelkamin oder Ethanolkamin immer vollständig ausbrennen, so das kein unverbrannter Treibstoff im Kamin zurückbleibt
  • Lassen Sie Ihren Biokamin niemals unbeaufschtigt brennen

 

3. Kann ich mit einem Gelkamin oder Ethanolkamin auch heizen?

Ein Gelkamin oder ein Ethanolkamin ist in erster Linie als Dekorationsobjekt gedacht. Er ist kein Ersatz für eine Heizung. Die Energieabgabe von 0,5 Liter verbrannten Ethanols liegt bei etwa 3000 Watt.

4. Welche Eigenschaften hat der Brennstoff Ethanol für einen Ethanolkamin

Bioethanol ist der Ausdruck für Ethanol aus biologischer Herkunft. Auch als Bioalkohol bezeichnet ist es der ideale Treibstoff für einen Ethanolkamin. Es wird mit Microorganismen aus Zuckerrüben, Mais oder Kartoffeln gewonnen. Für Ihren Ethanolkamin verwenden Sie fast 100-prozentiges Bio - Ethanol, dass mit einer minimalen Menge eines Vergällungsstoffes versetzt ist, der es untrinkbar macht und der Branntweinsteuer entzieht. Außerdem sind bis zu 4% Wasser im Ethanol enthalten. Gutes Bio - Ethanol verbrennt im Ethanolkamin praktisch geruchlos und rauchfrei und produziert bei der Verbrennung im Ethanolkamin vor allem CO2 und Wasserdampf. 100-prozentiges Ethanol verbrennt ein Ethanolkamin mit eher blaugelber Flamme, das Flammbild bei 96,5-prozentigem Ethanol ist durch das Mehr an Wasser etwas roter. 100-prozentiges Bioethanol erzeugt außerdem etwas mehr Hitze. Entscheidend für die Qualität des Ethanols ist aber weniger der Reinheitsgrad, sondern mehr die Verwendung guter landwirtschaftlicher Rohstoffe und ein entsprechender Herstellungsprozess. Das bei Bontana angebotene Bio - Ethanol wird in Deutschland hergestellt und geprüft. Wir garantieren höchste Qualität. Anmerkung: Fast jeder Gelkamin kann auch mit Bioethanol betrieben werden. Bei allen guten Eigenschaften von Bioethanol als Treibstoff für Gelkamine und Ethanolkamine muss aber trotzdem klar sein: Auch wenn Ethanol nur viel weniger zur Bildung von explosiven Dämpfen wie beispielsweise Spiritus neigt, es handelt sich um eine hochbrennbare Flüssigkeit. Entsprechende Vorsicht im Umgang ist besonders in geschlossenen Räumen notwendig!

5. Welche Eigenschaften hat Brenngel für einen Gelkamin

Brenngel für einen Gelkamin besteht ebenfalls größtenteils aus Ethanol, vermengt mit Zusätzen, die für die Zähflüssigkeit sorgen. Ein Gelkamin ist sicherer im Betrieb als ein Ethanolkamin, da sich der Brennstoff bei umgegestürztem Behälter kaum selber verbreitet und im Idealfall im Brenngefäß bleibt. Als Brenner reichen für einen Gelkamin häufig einfache Edelstahlbecher. Ein Gelkamin ist deshalb häufig günstiger als ein Ethanolkamin. Das Flammbild eines Gelkamins wird von den meisten aber als zurückhaltender empfunden als das eines Ethanolkamins. Weiterer Nachteil: Brenngels verursachen teilweise Ablagerungen in den Brenngefässen der Gelkamine, da nicht alle Zusatzstoffe völlig verbrennen. Ebenso können empfindliche Nasen bei Betrieb des Gelkamin unter Umständen eine - wenn auch geringe - Geruchsentwicklung wahrnehmen. Für Brenngel und den Gelkamin spricht also vor allem die größere Sicherheit gegenüber dem Ethanolkamin. Ubrigens: Fast jeder Gelkamin läßt sich auch mit Ethanol betreiben. Nur der Sicherheitsvorteil, den ein Gelkamin normalerweise hat, ist dann nicht mehr gegeben.

Standfeuer Beispiele:

glasfeuer_galileoglasfeuer_verandastandfeuer_biokamin_basicStandfeuer_Ethanolkamin_cult4allglasfeuer-paula1Standfeuer_Glasfeuer_EmilioEthanolkamin_Standfeuer_ThebenStandfeuer_Artepuro_Anthrazitethanolkamin_feuerstelle_skaronith

6. Wie viel Brennstoff verbraucht ein Ethanolkamin oder Gelkamin.

Ein Gelkamin oder Ethanolkamin darf bauartbedingt nicht mehr als 0,5 Liter Brennstoff pro Stunde verbrennen um genehmigungsfrei zu bleiben. Insofern reicht ein Liter also mindestens 2 Stunden. Bei regelbaren Brennern im Ethanolkamin oder Gelkamin oder Glasfeuern mit kleineren Brenngefäßen sind pro Liter 3-4 Stunden möglich. Den Liter Bio - Ethanol bieten wir bei Bontana zum Preis von ca. 2,50 €. Eine Stunde Brennvergnügen im Ethanolkamin oder Gelkamin kostet damit zwischen 0,75 und, 1,25 €.

7. Wie funktioniert ein Gelkamin oder ein Ethanolkamin

Herzstück bei jedem Ethanolkamin ist der Brenner. Fast jeder Hersteller hat hier sein eigenes Patent. Bei einem Ethanolkamin geht es immer um einen Edelstahlbehälter mit meist 1-4 Litern Inhalt zur Aufnahme des Ethanols, einer Feueröffnung für den Austritt der Flamme und einer Belüftung, die Sauerstoff an den Verbrennungsprozess führt. Aufwändige Brenner im Ethanolkamin sind außerdem über einen Schieber regelbar. Das heißt, die Flammenhöhe im Ethanolkamin kann verstellt werden. Gelöscht wird das Feuer im Ethanolkamin über eine Klappe oder eine Kelle, die den Brennschlitz am Ethanolkamin verschließt und das Feuer löscht. Einige Hersteller von Ethanolkaminen oder Gelkaminen verwenden mittlerweile auch einen Keramikschwamm, der das Ethanol bindet, falls der Brenner oder der ganze Ethanolkamin umstürzt. Ethanolbrenner werden entweder in ein kaminartiges Gehäuse (Ethanolkanmin)integriert oder können oft auch in einen bestehenden offenen Kamin eingesetzt werden um die Holzfeuerung zu ersetzen. Befüllt wird ein Ethanolkamin entweder über einen mitgelieferten Trichter, oder der Brenner wird entnommen, aufgefüllt und wieder eingesetzt. Ethanol - Brenner werden in einfacherer oder komplexer Form bei fast allen Wandfeuern und Standfeuern eingesetzt. Die einfachste Art des Brenners ist der Brennbecher aus Edelstahl, wie er in Tischfeuern und Glasfeuern oder beim Gelkamin benutzt wird. Der Brennstoff wird einfach in den Becher eingefüllt und mit einem langen Feuerzeug entzündet.

Beispiele Tischfeuer:

tischfeuer-glasfeuer-aluminiumtischfeuer-glasfeuer-stoneTischfeuer_Neapeltischfeuer_feuerschale_modestatischfeuer_glasfeuer_jennatischfeuer_glasfeuer_sinatischfeuer_tableflame

8. Wie heiß wird ein Ethanolkamin und ein Gelkamin?

Ein Ethanolkamin oder Gelkamin muß so gebaut sein, dass an den Außenseiten die Temperatur 80 Grad nicht übersteigt. Brandgefahr für Möbel ist bei sachgerechtem Einsatz also nicht gegeben. Wenn die Flamme offen brennt, das heißt, nicht von einem Brennraum umgeben ist und die Hitze ungehindert nach oben abziehen muss, sollten mindesten 150 cm vertikaler Abstand vom Gelkamin oder Ethanolkamin zur Zimmerdecke oder Möbeln gegeben sein. Bei einem Gelkamin oder Ethanolkamin mit Wandmontage verhindern bei den meisten Modellen Schamottmatten den direkten Kontakt zur Wand. Ein Ethanolkamin oder ein Gelkamin kann deshalb auch an einer Trockenbauwand montiert werden.

9. Wie schwer ist es, einen Ethanolkamin oder Gelkamin aufzubauen?

Überhaupt nich schwer. Jeder Gelkamin und jeder Ethanolkamin ist weitgehend vormontiert. Eine leicht verständliche Aufbauanleitung liegt bei. Wenn eine Wandmontage möglich ist, liegen Dübel, Schraubenn etc. bei.

10. Wie werden Ethanolkamine oder Gelkamine geliefert?

Ein Gelkamin und Ethanolkamin wird in den meisten Fällen per Spedition bis "Bordsteinkante" geliefert. Das heißt, die Spedition liefert bis zu Ihrem Grundstück oder Haus. Ein Aufbau des Gelkamin oder des Ethanolkamin findet nicht statt. Alle Packstücke sind so gewählt, dass sie normalerweise von einer Person gut bewegt werden können. Die Spedition verständigt den Kunden über die bevorstehende Anlieferung rechtzeitig. Deshalb bitte Telefonnummer bei der Bestellung angeben. Tischfeuer und Glasfeuer, sowie leichte Ethanolkamine und Gelkamine werden mit den Paketdiensten DHL, DPD oder GLS versandt.

Viel Spaß mit Ihrem Gelkamin oder Ethanolkamin.

Dieser Beitrag wurde erstellt in Allgemein am .